Junioren und Juniorinnen des SCV beim Rafting
04.10.2017

Ende September waren die Junioren und Juniorinnen des SCV beim Rafting. Wir hatten richtig viel Spaß wie auch die Bilder zeigen. Vielen Dank an Kiechle Outdoor & Rafting für die Durchführung.

 

 

 

Tolle TENNISCAMP-TAGE beim SC VÖHRINGEN
21.08.2017

18. Tenniscamp, 29 tennisbegeisterte Kinder und Jugendliche,

5 motivierte Trainer und Betreuer, bestes Tenniswetter, tolle Funktions-Shirts von Apotheken Dr. Henle und ganz viel SPASS: das ist die Bilanz vom diesjährigen Camp!

Vom 14.08. bis 18.08.2017 waren alle 7 Plätze der SCV Tennisanlage ab 10 Uhr belegt.

Das Trainerteam der SCV Tennisschule mit Michal Mandrysz, Cosmin Ritiu, Sandra Mayer und Johannes Kloos haben auch dieses Mal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, damit von den Kleinsten bis zu den Großen jeder individuell gefördert werden konnte.  Zusätzlich war an zwei Tagen Markus Bader als Sparring-Partner auf der Anlage. Selbstverständlich wurde nicht nur Tennis gespielt. Spiele wie Baseball, Völkerball oder Hockey ergänzten das Trainingsprogramm sinnvoll. Am letzten Tag konnten die Teilnehmer beim Mannschaftsteam-Cup in den Disziplinen Tennis, Baseball, Hockey und Biathlon nochmal alles geben. Unsere jüngsten Teilnehmer fanden es ganz toll  mit den „Großen“ Kleinfeldtennis zu spielen. Nach einem anstrengenden Wettkampf schmeckten Burger und Grillwurst natürlich doppelt so gut!

   

Der SCV gut vertreten beim Arnegger Doppelturnier
18.08.2017

Insgesamt waren 208 Teilnehmer beim Arnegger Doppelturnier gemeldet. Der Turnierveranstalter Uli Grünzweig hat auch im diesen Jahr alle 104 Paarungen trotz Regen zeitlich richtig gut untergebracht. Dabei stellte das Teilnehmerfeld der Damen und Herren 60, das Größte. Beim Damenteilnehmerfeld wurde knapp die Hälfte der Vöhringer gestellt. Unter dem Motto „klein mit groß“ bzw. eher „jung mit alt“ traten die Damen mit den Juniorinnen den Wettbewerb an.

Sandra und Charlotte Mayer spielten zu Beginn gegen sehr starke Gegnern aus Ludwigsfeld und verloren klar. In der Trostrunde durften sie nochmals antreten und schlugen sich wacker. Mit drei klaren Siegen standen sie am Ende auf dem 1. Platz.

Alicia Kloos (vom TSV Illertissen) und Lieselotte Feiner konnten beim ersten Spiel den Gastgeber aus Arnegg klar besiegen. Danach mussten sie leider gegen die Ludwigsfelder, die zuvor Sandra und Charlotte aus dem Turnier geworfen haben, krankheitsbedingt aufgeben.

Das Duo Julia Göppel und Leonie Reichl hatten zu Beginn der Runde recht gute Gegner vom TS Senden Wald. Nach einem 2:5-Rückstand im zweiten Satz war der Kampfgeist geweckt. Schließlich gewannen sie 6:4 und 7:5. Im nächsten Spiel gegen starke Mannschaftskameraden Antje Bayer und Anna Habiger verloren sie klar.

Antje Bayer und Anna Habiger waren beide in topform mit sensationellen Aufschlagspielen gewannen sie das erste und zweite Spiel mit jeweils 6:2 und 6:1. Im Halbfinale gegen die letztjährigen und diesjährigen Sieger aus Stafflangen verloren sie knapp mit 6:4; 4:6 und 7:10.

Als letztjähriger Vize traten Miriam Oellingrath und Nadine Fetzer wieder mit neuer Motivation und einem klaren ersten Sieg an. Das zweite Spiel im Viertelfinale war wesentlich knapper und wurde gegen ein junges Duo aus Aalen 6:3 und 7:6 gewonnen. Im Halbfinale gegen Silke und Nina vom TSF Ludwigsfeld lief es genauso unglücklich wie bei Antje und Anna. Nach knapp 3 Stunden stand es 6:7; 7:6 und 8:10.

Die einzigen Männer in unserer Runde Werner Cerny und Harry Steegmann schlugen sich bei den Herren 60 ganz gut. Gegen ein Gerlenhofener-Gespann Maier/Zaccharo gewannen sie trotz abgegebenen zweiten Satz nach einer 4:2-Führung im Matchtiebreak. Im Viertelfinale hatten sie dann leichteres Spiel gegen den TSV Einsingen mit 6:2 und 6:3. Im Halbfinale verloren sie dann mit 4:6 und 2:6.

Unsere beiden Damen 50-Spielerinnen Hanne Cancian und Lise Puckert gewannen im Achtelfinale problemlos mit 6:0 und 6:0. Auch die Neenstetter aus dem zweiten Spiel konnten sie nicht aufhalten. Im Halbfinale gegen Knupfer/ Vosseler vom SV Markbronn scheinten sie keine Probleme zu haben. Im Finale konnten Wenzel/Senkowski aus Jungingen/Burlafingen wenigstens noch ein bisschen was gegensetzen. Unsere Vöhringer Mädels gewannen recht knapp mit 5:7; 6:1 und 10:8 und sicherten sich somit den 1. Platz bei den Damen 50.

Von links: Sandra und Charlotte Mayer, Leonie Reichl, Anna Habiger, Miriam Oellingrath und Antje Bayer

erfolgreiche Tenniskreismeisterschaften der Jugend in Bellenberg
18.08.2017

 

Seit einigen Jahren, dominiert die Jugend der Tennisschule des SC Vöhringen die Konkurrenz bei den Kreismeisterschaften. Von insgesamt 11 gemeldeten Teilnehmern standen am Ende des Turnieres gleich 7 unserer Nachwuchscracks auf dem Podest.

 U12 m: Jonas Langenwalter konnte sich bis in das Halbfinale vorkämpfen und erreichte im Spiel um den 3. Platz gegen Cosmas Penschke den  3. Platz.

Erik Heinermann, es waren seine ersten Kreismeisterschaften, konnte nach einem Sieg gegen Luis Potrykus von TV Bellenberg immerhin das Viertelfinale erreichen.

U14 w:  Anna Langenwalter belegte in 3 Gruppenspielen mit zwei deutlichen Siegen gegen Luana Schenk und Lara Straßburg den 2. Platz.

U14 m: Dieser Wettbewerb hatte am meisten Teilnehmer. Till Depperich, an Nummer 4 gesetzt, hatte eine Rast, spielte dann gegen Tim Domann. Hier gewann er deutlich mit einer starken, konzentrierten Leistung mit 6:0 6:1. Im Halbfinale traf er dann auf den leicht favorisierten Moritz Schnebelt aus Pfuhl. Ein sehr enges Spiel, das Till mit der besseren mentalen Stärke gewinnen konnte. Eine kleine Sensation: am Ende stand es 6:7 6:1 10:3 für Till. Im Finale traf er wiederum auf einen Pfuhler, Tim Baco. Auch hier überzeugte Till wieder und durfte sich am Ende des Spiels nach 6:3 6:4 „Kreismeister“ U14 2017 nennen.

 

U16 m: Tim Knittel konnte sich mit deutlichen Siegen gegen Robin Botzenhardt aus Gerlenhofen und Alexander Schmid (SCV) in das Halbfinale durchspielen, scheiterte hier jedoch gegen den späteren Turniersieger Philip Schregle aus Altenstadt. Im Spiel um den dritten Platz gewann Tim Knittel wiederum klar gegen Tim Opdenhoff aus Bellenberg mit 6:1 6:2. So reichte es noch für den kleinen Pokal auf dem Podest.

U16/18 w: Auch in diesem Wettbewerb gab es aufgrund weniger Teilnehmerinnen Gruppenspiele.

Charlotte Mayer vom SCV gewann hier mit 4 gewonnenen Games die Kreismeisterschaft. Platz zwei wurde stark umkämpft von Leonie Reichl und Julia Brett. Das lang andauernde Spiel konnte letztendlich J. Brett vom RSV Wullenstetten mit 6:4 6:4 für sich verbuchen. Letztendlich durfte jedoch auch Leonie Reichl den kleinen Pokal mit Platz 3 in die Hand nehmen. Nadine Fetzer belegte Platz 4.

 

U18 m: Der 15-jährige Oskar Knoll spielte dieses Jahr in der U 18 und sicherte sich mit Siegen gegen Carlo Schnebelt von TSV Pfuhl 6:1 6:3, Jan Lobpreis vom TSV Illertissen 6:0 6:1 und im Endspiel gegen Daniel Kloos 6:2 6:4 die Kreismeisterschaft. Dies war für Oskar die 6. Kreismeisterschaft in Folge.

 

Daniel Kloos und Jan Ivan Lobpreis, vom TSV Illertissen belegten Platz 2 und 3. Beide Illertisser spielen in unserer äußerst erfolgreichen Bezirksliga Jugend TeG Vöhringen-Illertissen und trainieren ebenfalls bei der SCV-Tennisschule.

Mit insgesamt 11 gemeldeten Jugendlichen war der SCV bei den Meisterschaften bestens vertreten und die Ausbeute der Titel war groß: 3 Meistertitel, 1 Vizemeistertitel und drei Drittplatzierte, ein toller Erfolg für die Trainer Michal Mandrysz und Cosmin Ritiu. Glückwunsch.

Leider waren auch dieses Jahr wieder weniger Teilnehmer am Start. Dies beeinträchtigte jedoch die Qualität der Spiele nicht. Abteilungsleiter, Arno Domansky, und  Jugendwartin, Miri Oellingrath, waren an beiden Tagen in Bellenberg dabei und konnten die Extraklasse unseres SCV-Nachwuchses bestaunen. Arno Domansky zeigte sich sehr erfreut über die vielen Meisterschafts- und Pokalgewinner. Er lobte und bewunderte vor allem die große sportliche Fairness der SCV-Cracks. Ebenso war er über den tollen Teamgeist der Spieler und Eltern sehr erfreut. Ein super erfolgreiches Wochenende für den Nachwuchs der Tennisschule des SCV.

 

Kreismeisterschaften beim TC Weißenhorn erfolgreich für den SCV
18.08.2017

Im letzten Juli-Wochenende standen die Kreismeisterschaften der Erwachsenen vor der Tür. Insgesamt 60 Teilnehmer konnte der TC Weißenhorn für die 13. Ausgabe der Kreismeisterschaften gewinnen, davon nahmen 6 Vöhringer teil.

Bei den Herren 50 trat Dirk Heusohn an. Aufgrund geringerer Teilnehmerzahl wurden die Spieler in 3 Gruppen eingeteilt, somit konnten mindestens 2 Spiele für jeden Teilnehmer garantiert werden. Dirk wurde leider in eine sehr starke Gruppe zugelost und verlor seine beiden Spiele.

Bei den Herren B nahmen gleich 4 Vöhringer die Herausforderung an. Luigi Villani musste dabei gleich gegen einen 2-LK-besseren Spieler antreten und verlor. In der Trostrunde war der Gegner Kiotes Menelaos vom TC Altenstadt, der 3. Gesetzte bei den Herren B, sehr stark und gewann das Spiel gegen Luigi.

Björn Heusohn konnte sich in der ersten Runde klar durchsetzen und schied somit erst im Achtelfinale gegen den 2. gesetzten Götz Joachim vom Schützen Oberfahlheim aus.

Tim Knittel meisterte Runde um Runde mit recht glatten Ergebnissen und musste sich leider im Halbfinale gegen den späteren Sieger Thilo Brandt geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei durfte Tim gegen den TSV Illertissener Christian Becher antreten. Trotz Verletzungspech im Spiel konnte sich Tim den Pokal mit 6:3, 3:6 und 10:5 sichern.

Unser 4. Vöhringer Mann Till Depperich überzeugte auf ganzer Linie. Der Knaben-U14-Spieler kam mit zwei sehr klaren und zwei stark umkämpften Spielen bis ins Finale. Er schlug dabei den an 2. gesetzten Götz Joachim im Matchtiebreak. Im Halbfinale traf er auf den späteren Gegner, um Platz 3 von Tim Knittel. Gegen Christian Becher gewann Till glatt mit 6:2 und 6:2. Im Finale musste er sich dann leider Thilo Brandt mit 6:3 und 6:3 geschlagen geben. Einen verdienten 2. Platz mit sehr solider Leistung standen am Ende auf seiner Agenda.

Die letzte Spielerin im Bunde und damit die einzige Vöhringer Dame im Turnier war Miriam Oellingrath. Allgemein war die Damen A Konkurrenz nur mit 7 Spielern besetzt. Wegen geringer Teilnehmerzahl wurden auch hier zu Beginn Gruppenspiele ausgetragen. An zwei gesetzt nahm sie die Herausforderung an. Mit zwei souveränen und einem etwas wackligen Spiel stand sie am Ende der Gruppenspiele auf Position eins. Die Favoritin Lisa Zanker vom TV Bellenberg sicherte sich ebenfalls den ersten Platz in der 2. Gruppe, jedoch mit zwei recht engen Spielen im Matchtiebreak. Nach gut zwei Stunden konnte Lisa Zanker den Matchball als Netzroller verwandeln, Endstand 6:4, 3:6 und 7:10.

Vielen Dank an den TC Weißenhorn, der die 13. Umsetzung der Kreismeisterschaften vollzogen hat. Für die Vöhringer war es trotz den Niederlagen ein tolles und vor allem recht erfolgreiches Turnier. Da kann das Nächste kommen.

Die zweit- und drittplatzierten des SCV von links: Till Depperich, Miriam Oellingrath und Tim Knittel

 

7. Tenniscamp beim TSV Illertissen - 01.08.17 bis 04.08.17
07.08.2017

Sommerferienbeginn und somit auch gleich 1. Tenniscamp-Tag  beim TSV Illertissen:  Täglich um 10 Uhr starteten 13 Kinder und Jugendliche mit dem Aufwärmprogramm.  Anschließend wurde intensiv Technik- bzw. Taktiktraining für die  Camp-Teilnehmer angeboten. Das SCV Trainerteam mit Michal Mandrysz, Cosmin Ritiu, Sandra Mayer und Johannes Kloos haben auch dieses Jahr wieder für alle ein passendes Trainingsprogramm zusammengestellt, damit jeder sein persönliches Tennisspiel verbessern konnte. Zu den Lieblingsspielen außerhalb vom Tennisplatz zählten Baseball und Hockey. Am  4. und letzten Camp-Tag konnten die Teilnehmer beim diesjährigen Mannschafts-Team-Cup ihr Können bei Einzel, Doppel, Baseball oder Hockey zeigen. Da wurde auf jeden Fall der Teamgeist gefördert und um jeden Punkt gekämpft. Mit den tollen T-Shirts von Apotheken Dr. Henle funktionierte das gleich viel besser.  Zum Abschluss gab es Burger und so mancher Teilnehmer freut sich bereits auf das nächste Tenniscamp.

Abos für die Saison 2017/2018 jetzt buchbar !!
19.07.2017

Abonnements können Sie jetzt für die Öffnungszeiten, täglich von 9 bis 22 Uhr buchen. Diese gibt es ab 390,- Euro für die gesamte Saison, also für 30 Wochen.

Ab Mitte September können Sie hier auch wieder Einzelstunden buchen. Diese können Sie ab 14,- Euro pro Stunde und Platz buchen. Bei allen Preisen sind die Mehrwertsteuer, sowie Licht, Heizung und Duschen inklusive.

Die Preise vom 25. September 2017 bis 22. April 2018 im Überblick:

    Abonnement Einzelstunde
Mo - Fr 09-14 Uhr

€ 390,-

€ 14,-

  14-17 Uhr

€ 495,-

€ 17,50

  17-22 Uhr

€ 630,-

€ 22,-

Sa, So und Feiertags 09-22 Uhr

€ 450,-

€ 17,-

       
 
Mitglieder erhalten auf die Abonnements einen Nachlass von 10 %.
 

Abonnements sind bei Michal Mandrysz (0173/9819581) buchbar. Ein Formular zur Buchung finden Sie auch direkt hier: Buchung Abonnement Saison 2017/18

Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen auch gerne per Mail an info@scv-tennisarena.de zur Verfügung.

 

Die SCV-Tennisarena:

Tenniscamps im Sommer 2017
19.06.2017

Auch in diesem Sommer bietet euch die SCV-Tennisschule wieder Tenniscamps an.

Die Tenniscamps richten sich an alle Kinder und Jugendlichen, die Spaß an Tennis, Bewegung und anderen Sportarten haben.

Nur für Mitglieder der Tennis-Abteilungen des SC Vöhringen oder TSV Illertissen.
 

Tennisplätze SC Vöhringen   14.-18. August 2017

Mo.-Fr. 10-14 Uhr, Freitag ab 12.30 Uhr gemeinsames Grillen

Anmeldeformular und weitere Informationen [PDF]    

Tennisplätze TSV Illertissen  31.07. - 04. August 2017

Mo.-Fr. 10-14 Uhr, Freitag ab 12.30 Uhr gemeinsames Grillen

Anmeldeformular und weitere Informationen [PDF] 

 
Anmeldeschluss ist jeweils der 07. Juli 2017!
Alicia Kloos Schwäbische Jugend-Meisterin !
06.06.2017

Ihren bisher größten Einzel-Erfolg erreichte Alicia Kloos (TSV Illertissen/SCV-Tennisschule) am Pfingstwochenende bei den Schwäbischen Tennis-Jugendmeisterschaften in Bad Wörishofen. Mit 3 klaren Siegen spielte sich Alicia in das Finale des U14-Wettbewerbs. Im Endspiel sicherte sie sich den Titel mit einem 1:6/6:2/10:3-Sieg gegen die favorisierte Marie Gklanou vom TC Günzburg.

Die Tennisschule gratuliert Alicia zum Sieg bei der schwäbischen Jugendmeisterschaft

Jugendförderpreis 2017
29.05.2017

Unsere Mädchen 14 gewannen den Jugendförderpreis, da sie sich im Jahr 2016 den schwäbischen als auch den bayrischen Meistertitel sicherten .
Wir gratulieren den Mädels zu diesem großartigen Erfolg!

von links: Sima Yildiz, Anna Langenwalter, Leonie Reichl, Alicia Kloos, Nadine Fetzer. Im Hintergrund Bürgermeister Karl Janson.

Newsarchiv anzeigen
ImpressumAnfahrt
© 2011 - 2017 SC Vöhringen Abteilung Tennis. Alle Rechte vorbehalten.